online-wissen > Musiklehre > Vorzeichen

Vorzeichen

Durch das Versetzungszeichen kreuzwird die Note um einen Halbtonschritt erhöht, an den Notennamen werden die Buchstaben -is angehängt.

Durch das Versetzungszeichen bwird die Noten um einen Halbtonschritt erniedrigt, an den Notennamen werden die Buchstaben -es angehängt. Ausnahmen bilden die Töne e, a und h die zu es, as und b werden.

Das Auflösungszeichen auflösunghebt die Wirkung die Versetzungszeichen auf.