online-wissen > IT-Berufe > Politik > Unternehmen 1 > Handelsregister

Handelsregister

  • Wenn man ins Handelsregister eingetragen ist, gilt man als Kaufmann/-frau und muss sich an die geltenden Regeln/Gesetz halten.
  • Das Handelsregister soll das Vertrauen verbessern, es soll Schutz für die Kunden bieten und die Unternehmen werden regelmäßig kontrolliert.
  • Jeder kann zu Informationszwecken Einsicht ins Handelsregister erhalten.
  • Durch Bekanntmachungen werden Kunden und Lieferanten frühzeitig Informiert.

Handelsregister beim Amtsgericht

Zweck Das Handelsregister ist eine der wichtigsten Informationsquellen für die Wirtschaft. Es dient der Offenlegung der wesentlichen Rechtsverhältnisse der eingetragenen Einzelkaufleute, Personen- und Kapitalgesellschaften sowie von Geschäftsdaten in begrenztem Rahmen. Durch die Eintragung in das Handelsregister erlangt die Firma die Kaufmannseigenschaft und muss das HGB einhalten.
Publikationsfaktoren Jeder kann zu Informationszwecken Einsicht nehmen. Abschriften, Nachweise oder Bescheinigungen können erstellt werden. Veröffentlichungen erfolgen auch im Bundesanzeiger und in Tageszeitungen.
Schutzfunktion Schutz der Betroffenen (z.B. Kunden, Lieferanten) durch die Bekanntmachung
Abteilungen A: insbesondere für Einzelkaufleute und Personengesellschaften (OHG, KG)

B: insbesondere für Kapitalgemeinschaften (GmbH, AG)