online-wissen > IT-Berufe > Politik > Unternehmen 1 > Gewinnverteilung (OHG)

Gewinnverteilung (OHG)

Beispiel Verteilungsrechnung

Unter drei Gesellschaftern (A, B, C) ist ein Gewinn von 18.600 € aufzuteilen. Die Verteilung soll im Verhältnis der Kapitalanteile erfolgen. Die Kapitalanteile betragen:

A = 24.000 €                 B = 30.000 €                 C = 36.000 €

Kapital

(Verteilungsschlüsse)

Teile Gewinnanteile Neues Kapital
A

24.000 €

4   (26,67%)

4.960 €

28.960 €

B

30.000 €

5   (33,33 %)

6.200 €

36.200 €

C

36.000 €

6   (40 %)

7.440 €

43.440 €

 

90.000 €

15 (100 %)

18.600 €

109.600 €

18.800 € / 15 = 1.240 € (= 1 Teil)

Beispiel mit Vor- und Nachleistungen

An einer Unternehmung sind drei gesellschafter beteiligt

A = 18.000 €

B = 30.000 €

C = 48.000 €.

Der jahresgewinn beträgt 34.500 €.

Der Gesellschaftsvertrag bestimmt, dass A 4.000 € vorab für seine Arbeitstätigkeit in der Geselschaft erhält, C = wird mit 1.500 € für private Nutzung eines Firmenwaagens belastet.

Im übrigen wird der Gewinn entsprechend der Beteiligung verteilt.

  Kapital

(Verteilungsschlüsse)

Teile Sondervergütung / Abzüge Gewinnanteile
A

18.000 €

3

+ 4.000 €

10.000 €

B

30.000 €

5

10.000 €

C

48.000 €

8

- 1.540 €

14.500 €

 

90.000 €

16

34.500 €

- 4.000 €

+ 1.500 €

= 32.000 €

32.000 € * 16 = 2.000 € (1 Teil)