online-wissen > IT-Berufe > LF9: Öffentliche Netze und Dienste > ISDN > S0- Bus

S0- Bus

Alle ISDN-Anschlussarten haben intern einen S0-Bus, der die binären Daten in sogenannten S0-Rahmen überträgt. Den logischen Kanälen (Nutzkanäle, Steuerkanal) wird darin in fester Reihenfolge Kapazität zugewiesen. Abbildung 2 zeigt den S0-Rahmen für den ISDN-Basisanschluss, beim Primärmultiplexanschluss wäre anstatt der beiden Kanäle B1 und B2 (Nutzkanäle) immer  30 Kanäle (B1-B30) vorhanden.

Zum Aufbau eines S0-Rahmens: Die binären Daten werden AMI-kodiert; die Eins wird auf die Grundlinie kodiert, die Null konjugiert abwechselnd zwischen positiv und negativ. Der Anfang eines S0-Rahmens ist gekennzeichnet durch ein Framing-Bit (+0) mit einem darauffolgenden Load-Balancing-Bit (-0). Die nächste Null wird, regelverstoßend, mit -0 kodiert. In Abbildung 1 sieht man Beispiele für den Anfang eines S0-Rahmens, sowie ein Negativbeispiel.

S0-Rahmen Anfang

S0-Rahmen

S0-Rahmen für ISDN-Basisanschluss, von http://www.burks.de/tron/abb3.gif, 27.01.2013, 17:20

Frage 1: Berechne aus der Gesamtanzahl von Kanälen ...

Berechne aus der Gesamtanzahl von Kanälen die a) Brutto-Übertragungsrate b) Netto-Übertragungsrate des Primärmultiplexanschlusses.
Lösung: 
a) \( 32 \text{ Kanäle} \cdot 64 \frac{kBit}{s} = 2.048 \frac{kBit}{s} = 2 \frac{mBit}{s} \)
Warum 32 Kanäle? 30 Nutzkanäle, 1 D-Kanal, 1 Synchronisierungskanal
b) \( 30 \text{ Kanäle} \cdot 64 \frac{kBit}{s} = 1.920 \frac{kBit}{s} \)
Frage 2: Die beiden S0-Rahmen sind 250μs lang ...

Die beiden S0-Rahmen sind 250μs lang und beinhalten 48 Bit. Berechne die Brutto-Übertragungsrate.
Lösung:
\( \frac{48 Bit}{250\mu s} = \frac{48 Bit}{250 \cdot 10^{-6}s} = 192.000 \frac{Bit}{s} = 192 {kBit}{s} \)
Frage 3: Die Rahmen für Sende- und Empfangsleitung ...

Die Rahmen für Sende- und Empfangsleitung sind um 2 Bit zeitlich versetzt. Berechne die Zeit.
Lösung: Dreisatz!
250μs für 48 Bit
\( \frac{250 \mu s }{48 Bit} = 5,21 \mu s \) für 1 Bit
5,21μs · 2 = 10,42μs für 2 Bit