online-wissen > IT-Berufe > LF8: Markt- und Kundenbeziehungen > Produktpolitik > Produktideen

Produktideen

Produktideen sollen regelmäßig gesammelt werden und vorhandene Quellen ausgeschöpft werden. Für die Organisation sind Marketing und Entwicklung verantwortlich.
Zum Sammeln von Produktideen sind Kreativitätstechniken prädestiniert.

Ideenquellen

  • betriebsintern: Reisende, Reklamationen, betriebliches Vorschlagswesen, Ergebnisse aus der Forschung/Entwicklung, Werbung/Marketing
  • betriebsextern: Kunden (Wünsche, Reklamationen), Konkurrenz, Messen/Ausstellungen, Kammern, Fachzeitschriften, Patente, fremde Forschungsstellen, Testinstitute, Gesetzgeber, Beratungsfirmen

Bewertungsverfahren
– Wirtschaftlichkeitsanalyse
– Bewertung nach Kriterien

- Entwicklungsbereich (Erfahrungen)

- Erfahrungen im verwandten Gebiet
– Vorsprung vor der Konkurrenz
– Sicherheit vor Nachahmung

- Beschaffungsbereich

- Kenntnisse des neuen Beschaffungsmarktes
– Benutzung bewährter Lieferantenverbindungen
– Liefermöglichkeiten in Krisenzeiten
– Preisvorteile wegen großer Liefermengen
– Preisstabilität am Beschaffungsmarkt

- Fertigungsbereich

- Beschäftigung vorhandener Arbeitskräfte
– Beanspruchung der Arbeitkräfte