online-wissen > IT-Berufe > LF7: Vernetzte IT-Systeme > OSI2-Layer > VLAN

VLAN

Auf einem physikalischen LAN werden mehrere virtuelle LANs definiert, die sich gegenseitig nicht behindern (Einteilung des Netzwerks in logische Einheiten). Broadcasts werden auf die logischen Einheiten reduziert, der Datenverkehr von den logischen Einheiten kann priorisiert werden und ist gegenüber den anderen logischen Einheiten abgeschirmt.

Im Header des Ethernetframes wird ein Tag hinzugefügt (Frame-Tagging). Die VLAN-ID ist 12 Bit lang, dazu kann eine Priorität (3 Bit) vergeben werden. Die Ethernetframes sind durch das zusätzliche Feld länger als vorgesehen. Ältere Switches verwerfen diese Pakete, Switches ohne VLAN-Unterstützung ignorieren das VLAN-Tag und entfernen es.