online-wissen > IT-Berufe > LF4: Einfache IT-Systeme > Zahlensysteme und Codes > Hexadezimalsystem

Hexadezimalsystem

1100 0111 0000 0110 0011 1110 0000 0000 0001

Dieser Binärcode ist sehr unübersichtlich. Man kann das Hexadezimalsystem benutzen, um den Binärcode besser lesen zu können.

Ein paar Informationen über das Hexadezimalsystem: Basiszahl ist 16. Die Ziffern 10-15 werden durch Buchstaben aufgefüllt, d.h. das Hexadezimalsystem kennt folgende Ziffern:

0, 1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8, 9, A, B, C, D, E, F

Die (hex-)Ziffer A entspricht im Dezimalsystem der Zahl 10, F entspricht der Dezimalsystem 15.

Bei einer mehrstelligen Zahl wird der Wert (im Dezimalsystem) wie folgt berechnet:

  1. Ziffer der 1. Stelle multipliziert mit \( 16^0 \)
  2. Ziffer der 2. Stelle multipliziert mit \( 16^1 \)
  3. Ziffer der 3. Stelle multipliziert mit \( 16^2 \)
  4. Ziffer der 4. Stelle multipliziert mit \( 16^3 \)
  5. Ziffer der 5. Stelle multipliziert mit \( 16^4 \)

Es bietet sich an, Dualzahlen in Hexadezimalzahlen umzuwandeln, weil 4 Dualzahlen eine Hex-Dez-Ziffer sind. Der obige Code sieht dann wie folgt aus:

Binär 1100 0111 0000 0110 0011 1110 0000 0000 0001
Dezimal 12 7 0 6 3 14 0 0 1
Hex-Dez C 7 0 6 3 E 0 0 1