online-wissen > IT-Berufe > LF4: Einfache IT-Systeme > PC-Komponenten > USB (Universal Serial Bus)

USB (Universal Serial Bus)

Definition Bus: Ein System von Leitungen zur Übertragung von Daten zwischen (mehr als zwei) Komponenten eines Computersystems. Die Geräteauswahl erfolgt durch Adressierung. Beispiele sind USB, FSB, PCI, D-ATA (IDE), SCSI, Firewire

USB hat folgende Eigenschaften:

  • Hot-Plug-fähig: zufügen und entfernen im laufenden Betrieb
  • Plug’n’Play: automatische Vergabe vin I/O-Adressen und IRQ (Interrupt Requestadressen)und Treiberinstallation
  • maximal 127 Geräte anschließbar (128 = Controller)
  • elektrische Stromversorgung (5V, 500mA, max. bis USB2.0)
  • lizenz-freier Standard

Aufbau des Kabels: 

usb.kabel

Das Twisted-Pair-Kabel dient der Abschirmung vor Strahlung.

USB-Standards:

Datenrate (MBit/s) Stromversorgung Leitungslänge (m)
1.0 1,6 500mA
5V
2,5W
5
1.1 12
2.0 480
3.0 4000 900mA
5V
4,5W
3 (geschirmt!)