online-wissen > IT-Berufe > LF3: Informationsquellen und Arbeitsmethoden > Arbeitstechniken und -methoden

Arbeitstechniken und -methoden

Tipps zur Arbeitsorganisation

  • Aufgabenlisten erstellen und systematisch abarbeiten
  • Arbeitsplatz aufgeräumt halten (jeden Abend)
  • Prioritäten vergeben (ABC, Eisenhower, Pareto)
  • Aufgabenzerlegung in Teilaufgaben
  • Notwendigkeiten (z.B. für Besprechungen) kritisch überprüfen
  • Überflüssiges umgehend wegwerfen oder delegieren
  • begonne Arbeiten möglichst auch sofort erledigen

Eisenhower-Prinzip
Aufgaben werden nach den Kriterien Dringlichkeit und Wichtigkeit kategorisiert und erledigt, anstatt nach Vorlieben, Druck anderer und anderen Zufällen. Aus Dringlichkeit und Wichtigkeit ergeben sich vier Aufgabentypen:

  1. eilig + wichtig= sofort selber erledigen
  2. eilig + unwichtig= an Andere delegieren
  3. nicht dringend + wichtig= in der Zeitplanung berücksichtigen
  4. nicht dringend + unwichtig= Papierkorb!

Pareto-Prinzip
20% der Akteure erreichen 80% der Leistung.
In der Forschung wurden z.T. andere Verhältnisse nachgewiesen, allerdings blieb die Tendenz immer die gleiche.