online-wissen > IT-Berufe > LF2: Geschäftsprozesse und betriebliche Organisation > Informationsbeschaffungsmethoden

Informationsbeschaffungsmethoden

  Interview Fragebogen Beobachtung
Definition Beschaffung von Informationen durch Befragung von Sachkundigen

Tiefen-/Gruppen-/Einzelinterview

Schriftliche Befragung

nicht-/teil-/standardisiert

Zielgerichtete Wahrnehmung von Vorgängen,(ggf. unter Verwendung technischer Hilfsmittel)
Vorgehensweise - Vorinformationen zu demThema werden beschafft

– Es muss auf die Reihen-

folge der Fragen geachtet

werden

– Eventuelle Aufzeichnung

des Interview

– Auswertung

- Schriftliche Zusammen-stellung von Fragen in

kurzer, leichtverständlicher

Form

– Verteilung, Ausfüllung und

Auswertung der Bögen

Offen: Beobachtete Personen sind vorher informiert worden

 

Verdeckt:

Personen wissen nichts von der Beobachtung

Eignung - Große Firmen- Zwar teurer als der Frage-

bogen, aber trotzdem

verhältnismäßig günstig

- Miteinbeziehung vielerMitarbeiter möglich

– Billig

- Kombination mit Interview
Vorteile - Beobachtungen vonGestik und Mimik des

Befragten möglich

– Individuelles Eingehen

auf den Befragten möglich

– Rückfragen möglich
-viele Sichtweisen möglich
– aktive Bearbeitung der Themen
– persönlicher Kontakt

- geringer Zeitaufwand
– leichte Auswertung
- hohe Objektivität
- großer Umfang
– einfache Durchführung
– Anonymität
- Neutrale Informations-beschaffung, hohe Objektivität

– Abhängig vom Umfeld
– Zusammenhang deutlich Überblick

Nachteile - Teuer, aufgrund vonInformationsbeschaffung

– Vorinformierung /

Interview / Auswertung

können sehr zeitauf-

wendig werden

– Keine Anonymität möglich

– Auswertung schwierig
– relativ geringer Umfang
– schwierige Durchführung (abhängig vom Interviewer)

- Kein individuelles Eingehenmöglich/Rückfragen

– Befragte sind durch vor-

gegebene Antwortmöglich-

keiten eingeschränkt

– geringe Validität (abhängig von der Motivation der Befragten)
-

- Beeinflussung der Beobachteten (offen)
– Beobachtetes kann
missverstanden werden
– Meinungen, Emotionen nicht einsehbar
– hoher Aufwand