online-wissen > IT-Berufe > LF1: Der Betrieb und sein Umfeld > Produktionsfaktoren

Produktionsfaktoren

Produktionsfaktoren sind alle materiellen und immateriellen Mittel und Leistungen, die an der Bereitsstellung von Gütern mitwirken.

 

Volkswirtschaftliche Produktionsfaktoren

  • ursprüngliche Produktionsfaktoren
    • Arbeit: körperliche, geistige, ungelernte Arbeit
    • Boden (Natur):  Aufbau, Abbau- und Standortboden
  • abgeleitete Produktionsfaktoren
    • Kapital: Realkapital = produzierte Produktmittel
    • Bildung: Bindeglied zwischen den Produktionsfaktoren Arbeit, Boden und Kapital

 Betriebswirtschaftliche Produktionsfaktoren

  • Elementarfaktoren
    • ausführende Arbeit
    • Betriebsmittel
      • bebaute und unbebaute Grundstücke, auf denen der Produktionsprozess stattfindet
      • Maschinen und maschinelle Anlagen, z.B. Arbeitsmaschinen, Förderbänder, Werkzeuge, Geräte, usw.
      • produzierte Produktionsmittel
    • Werkstoffe
      • Rohstoffe: gehen in das Produkt ein und geben dem Produkt den Hauptcharakter; z.B. Rohstoff Stoff für Produkt Hose
      • Hilfsstoffe: gehen in das Produkt ein und geben dem Produkt den Nebencharakter; z.B. Hilfsstoff Knöpfe für Produkt Hose
      • Betriebsstoffe: gehen nicht in das Produkt ein und wenn doch, dann als Verunreinigung; z.B. Öl und Strom für Maschine
  • dispositiver Faktor: Planung, Leitung und Organisation