online-wissen > IT-Berufe > LF1: Der Betrieb und sein Umfeld > Kooperation und Konzentration

Kooperation und Konzentration

Entstehung von Marktmacht

Wesentliche Zielsetzungen für Zusammenschlüsse sind:

  • Steigerung der Leistungsfähigkeit und Ertragskraft
  • Umsatzsteigerung
  • Rationalisierung der Produktion und des Vertriebes
  • kostengünstiger Einkauf
  • Ausweitung der Produktpalette
  • Vertretung gemeinsamer Interessen
  • Erweiterung der Kapitalbasis
  • Ansehen am Markt
  • Begrenzung des Wettbewerbes/Aufteilung von Märkten
  • Erschließung neuer Märkte

Negativfaktoren

  • Ziel ist häufig Wettbewerbsbeschränkung bzw. -aufhebung
  • Im Extremfall entsteht eine gesamtwirtschaftlich schädliche Marktmacht
  • starke Wettbewerbsverzerrungen

Ebenen des Zusammenschlusses

  • horizontaler Zusammenschluss: auf der gleichen Wirtschaftsstufe (Industrie, Dienstleistung, Handel, Landwirtschaft)
  • vertikaler Zusammenschluss: auf vor- bzw. nachgelagerter Wirtschaftsstufe
  • anorganischer/diagonaler Zuammenschluss